fbpx

beylos

Hartmut Schleicher führt seit über 30 Jahren den Betrieb Schleicher Sicherheitssysteme in Leipzig und ist gleichzeitig der Innungsobermeister der Metallinnung zu Leipzig. Alessia und Hagen waren in seinem Betrieb zu Gast und führten ein ehrliches Gespräch über das Handwerk und seinen Arbeitsalltag als Unternehmer. 

„Jede Türklinke hat ihre Geschichte.“

Zum damaligen Zeitpunkt war Hartmut der jüngste Meister in der Handwerkskammer zu Leipzig. Sein erstes Büro eröffnete er in einem alten Fleischerladen. Bis zur Wende tourte er durch die DDR, um Museen mit Sicherheitstechnik und Bildersicherungen auszustatten. Diese Technologie wurde nach einem Kunstdiebstahl im damaligen Leipziger Bildermuseum eingeführt. 

„Ein Handwerker ist ein Künstler.“ 

Seitdem hat sich viel geändert, die Firma wuchs und Hartmut kann auf einige Aufträge für namhafte und internationale Kunden zurückblicken. Laut eigener Aussage hat Hartmut sein erfolgreiches Unternehmertum vor allem seinem Selbsterhaltungstrieb und Durchhaltevermögen zu verdanken. Seine Begeisterung für das, was er tut, ist auch nach 42 Jahren nicht erloschen. 

„Ich mache täglich Fehler.“ 

Im Podcast reflektiert der Unternehmer über seine bisherige Karriere, Fehler inklusive. Er spricht darüber, wie er sich aus einer Tomatenstange ein Öffnungswerkzeug baute, über den Unterschied zwischen Handwerkern und Dienstleitern und erzählt uns, warum für ihn jeder Kunde gleich ist. 

Was spielt Digitalisierung im Unternehmen für eine Rolle? Welche Tipps sollte sich der Mittelstand zu Herzen nehmen? Woran fehlt es der neuen Generation? – Diese und weitere Fragen werden in Folge #13 besprochen. 

Der Podcast zum Thema